Vendis verstärkt sein Team

Vendis Capital Management („Vendis“), ein führender Private-Equity-Fonds im kleinen und mittleren Marktsegment in Europa mit Spezialisierung auf den Konsumsektor, gibt die Ernennung von zwei neuen Teammitgliedern bekannt. Vincent Braams tritt in das Unternehmen als Partner ein und ist von den Niederlanden aus tätig. Die Französin Catherine Jully tritt der Gesellschaft als Investment Analyst bei.

Die Ernennungen folgen dem erfolgreichen ersten Closing des zweiten Fonds, Vendis Capital II, mit einem Volumen von 125 Millionen Euro. Das von dem Fonds angestrebte Zielvolumen beträgt 150 Millionen Euro. Vendis Capital II folgt derselben Strategie wie sein Vorgänger, nämlich der Schaffung von Werten in Konsumunternehmen aus dem kleinen bis mittleren Marktsegment, die in attraktiven Teilsegmenten des Markts tätigt sind.

Vincent Braams bereichert das Vendis-Team mit über 20 Jahren Erfahrung im Konsumsektor. 17 Jahre sind auf seine Tätigkeit für die etablierten multinationalen Konzernen Nestlé und FrieslandCampina zurückzuführen und 4,5 Jahre auf seine Position als Vorstandsvorsitzender der Private Equity-finanzierten Gesellschaft Smartwares (Non-Food-Konsumgüter). Über 11 Buy-und-Build-Transaktionen leistete er einen wesentlichen Beitrag zum Wachstum des Unternehmens. Vincent ist von den Niederlanden aus tätig und sorgt von diesem Standort aus , zusammen mit Michiel Deturck (Founding Partner) und Arjan Elderhorst (Investment Manager), die ebenfalls für den niederländischen Markt zuständig sind, für die weitere Entwicklung von Vendis.

Catherine Jully tritt Vendis als Investment Analyst bei. Zuvor war Catherine als Analystin bei Accurary, einem Finanzberatungsunternehmen, in Paris tätig. Sie hält einen Master in Finance von der HEC Paris und einen Bachelor in Law von der Universität von Versailles.

„Wir freuen uns, dass wir Vincent und Catherine mit an Bord haben“, sagt Michiel Deturck, Gründungspartner von Vendis. „Unser neuer Partner Vincent bereichert die Gesellschaft durch seine umfangreiche Erfahrung in den Segmenten Lebensmittel,Getränke und Non-Food-Konsumgüter. Der Beitritt von Vincent ist ein wichtiger Schritt für Vendis, um den niederländischen Markt besser abzudecken. Gleichzeitig erhöht sich unser Mehrwert für unsere laufenden und künftigen Portfoliounternehmen. Die Ernennungen von Vincent und Catherine verdeutlichen den Ehrgeiz von Vendis, führender Investor im kleinen und mittleren Marktsegment in Europa mit Spezialisierung auf den Konsumsektor zu sein.“