Vendis Capital veräußert Beteiligung an Alexandre de Paris an den japanischen Konzern Yagi Tsusho

Brüssel, 13. September 2016 – Vendis Capital kündigt an, seine Beteiligung an der Bailly Group, dem weltweiten Marktführer für luxuriösen Haarschmuck unter der Marke Alexandre de Paris, an die japanische Unternehmensgruppe Yagi Tsusho veräußert zu haben.

Vendis Capital investierte 2013 in die Bailly Group, um insbesondere die Übernahme der Marke Alexandre de Paris zu ermöglichen, deren exklusiver Lizenznehmer die Bailly Group bis dahin war. Gestärkt durch diese Akquisition forcierte Bailly in Asien den Aufbau eines eigenen Vertriebsnetzes und setzte ihre Internationalisierung fort.

Die starke Markenpräsenz in Asien, die technischen und ästhetischen Eigenschaften der Produkte sowie das einzigartige Know-how ihrer Fabrikation „Made in France“ erregten sicherlich die Aufmerksamkeit des japanischen Unternehmens Yagi Tsusho, das Vendis Capitals Beteiligung übernommen hat. Dieses außerbörslich geregelte Verfahren erlaubt der Bailly Group, sich auf eine äußerst ehrgeizige Entwicklungplanung in Asien einzulassen. Es befähigt die Unternehmensgruppe tatsächlich, eine Schlüsselposition in für die Marke Alexandre de Paris strategisch wichtigen Regionen einzunehmen.

Sébastien und Fabienne Bailly erklären: „Wir danken Vendis, dass sie uns in den vergangenen drei Jahren begleitet haben; Wir freuen uns auf diese neue Partnerschaft mit Yagi Tsusho, dem Referenzunternehmen für den Vertrieb von Marken in Asien. Gemeinsam werden wir die Marke Alexandre de Paris weiter erstrahlen lassen.“

Cedric Olbrechts fügt hinzu: „Die Beteiligung des Konzerns Yagi Tsusho am Kapital des Unternehmens stellt für Alexandre de Paris eine ausgezeichnete Entwicklungschance dar. Diese neue Partnerschaft ist Teil des strategischen Ausbaus des Unternehmens und der Marke, die beide von der Unterstützung der Yagi Tsusho Group profitieren können; wir wünschen Sébastien und Fabienne Bailly alles Gute auf dieser neuen Etappe in der Geschichte von Alexandre de Paris.“