Vendis Capital unterstützt das Wachstum von ferm LIVING

Brüssel/Kopenhagen, 1. Februar 2016 – Trine Andersen und Vendis Capital haben heute verkündet, dass sie eine Partnerschaft geschlossen haben, um das weitere Wachstum von ferm LIVING zu unterstützen, einer führenden dänischen Marke für Inneneinrichtungsdesign.

Trine Andersen, eine talentierte Grafikdesignerin, gründete vor 10 Jahren ferm LIVING als kleine Tapetenfirma. Inzwischen ist das Unternehmen zu einer führenden dänischen Marke für Design-Accessoires und -Möbel in allen Wohnbereichen herangewachsen. Die Produktreihe umfasst Möbel, Stoffe, Dekorationsgegenstände, Tapeten, Designs für Küche, Bad und Büro sowie eine große Kollektion für Kinder. Die Produkte verkaufen sich über Designfachgeschäfte in ganz Europa und werden über die eigene Verkaufsabteilung von ferm LIVING oder über Handelsagenten vertrieben. ferm LIVING setzt auf „ehrliche‟ Materialien, wie sie seit Jahrtausenden handwerklich verarbeitet werden, und verwendet möglichst nachhaltige und biologische Alternativen.

Firmengründerin Trine Andersen ist zuversichtlich, dass sie in Vendis den richtigen Partner gefunden hat, um ihr Unternehmen auf das nächste Wachstumslevel zu heben: „Die Partnerschaft mit Vendis ist ein wichtiger Schritt für ferm LIVING‟, erklärt Trine. „Ich brauche einen Partner, der mir bei den Herausforderungen, die sich einem schnell wachsenden Unternehmen in der Regel stellen, wirklich zur Seite steht. Vendis hat nicht nur Erfahrung in der Unterstützung wachsender Firmen, sondern auch ein eingehendes Verständnis von Verbrauchermarken und einen klaren internationalen Ansatz. Dies sind für mich entscheidende Aspekte, wenn es darum geht, die weitere internationale Entwicklung zu unterstützen, die ferm LIVING vorhat. Dadurch, dass ich einen sachkundigen Partner mit an Bord nehme, kann ich mich darauf konzentrieren, was mich wirklich begeistert, nämlich ästhetische und funktionale Designobjekte entwerfen.‟

„Wir sind echt beeindruckt, wie ferm LIVING es in den letzten Jahren zu einer solchen Entwicklung geschafft hat‟, bemerkt Vendis-Partner Michiel Deturck. „In nicht einmal zehn Jahren ist ferm LIVING von einem in Heimarbeit entstandenen Kleinbetrieb zu einem Unternehmen mit einem breiten, ausgewogenen Portfolio an erfolgreichen Designprodukten aufgestiegen. ferm LIVING ist schon jetzt in mehreren europäischen Schlüsselmärkten präsent, hat aber noch gehöriges Wachstumspotenzial. Wir freuen uns, zur weiteren Entwicklung des Unternehmens beizutragen und mit Trine und ihrem großartigen Team zusammenzuarbeiten.‟

Die Beteiligung an ferm LIVING ist bereits die 11. Investition der erst Ende 2009 gegründeten Vendis Capital in ein europäisches Konsumgüterunternehmen. Nach der erfolgreichen Investition ihres ersten Fonds hat die Gesellschaft 2015 ihren zweiten Fond lanciert. ferm LIVING ist die zweite Investition im neuen Fond.