Vendis Capital unterstützt das Wachstum von Fatboy

Utrecht (NL), 13 April 2017 – Vendis Capital, der auf den Konsummarkenbereich spezialisierte Private Equity Fond, investiert in Fatboy the Original, eine führende Designmarke die Kultprodukte weltweit vertreibt.

Fatboy mit Hauptsitz in Den Bosch (Niederlande) entwickelt und vermarktet Produkte mit Kultstatus wie den typischen Sitzsack, ein innovatives Beleuchtungssortiment und die vor kurzem vorgestellte Marke Lamzac. Fatboy wurde 2002 von Alex Bergman gegründet, der schnell das Potenzial des innovativen Sitzsacks dieser starken Marke erkannte. Das kontinuierliche Wachstum wird vorangetrieben von erfolgreichen Innovationen von Fatboy, der konkurrenzlosen Markenpositionierung und einer beeindruckenden Vermarktungsplattform.

Vendis Capital wird mit dem aktuellen Management und Richard den Hollander, der als CEO ins Boot geholt wird, arbeiten um das Wachstum des Unternehmens weiter voranzutreiben. Richard verfügt über umfangreiche Erfahrungen aus seinen bisherigen Positionen bei United Biscuits, Pepsico & Tristar und wird Fatboy in seine nächste Wachstumsphase führen.

Der Vendis Capital-Partner Vincent Braams erläutert: „Fatboy passt ausgezeichnet in die Investmentkriterien von Vendis, das Unternehmen bietet eine führende Marke mit Kultprodukten über eine starke Vermarktungsplattform an und ist damit für weiteres Wachstum gut positioniert. Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Fatboy und sind zuversichtlich, das Wachstumspotenzial gemeinsam auszuschöpfen.“

Alex Bergman, der Gründer und derzeitige CEO von Fatboy, ist stolz auf seinen erfolgreichen Aufbau der Marke Fatboy. Alex ist davon überzeugt, dass Vendis Capital der richtige Partner für Fatboy ist, um die Kontinuität des Erfolgs seiner Marke zu sichern: „Wir sind davon überzeugt, dass Vendis Capital die Entwicklung von Fatboy erfolgreich vorantreiben wird, schließlich ist das Unternehmen mit dem Konsummarkenbereich vertraut. Vendis Capital hat den Ruf, Unternehmen einen Mehrwert zu verleihen, und wir denken, dass Vendis mit der Beteiligung von Richard auf dem richtigen Weg ist.“ Alex wird auch weiterhin den Erfolg von Fatboy vorantreiben und den Kreativbereich des Unternehmens voranbringen.

Die Beteiligung an Fatboy ist die fünfte Investition von Vendis Capital II, dem 180 Millionen starken Fonds, der 2015 aufgelegt wurde.