Vendis Capital investiert in HUMANOID

Arnheim, 3. September 2015 – Sandra Harmsen und Hans Boelens, die Gründer von HUMANOID, haben sich mit Vendis Capital, dem Investitionsfonds mit Spezialisierung auf den europäischen Konsumsektor, und Yvonne van Dormael, der neuen Geschäftsführerin des Unternehmens, zusammengeschlossen.

HUMANOID wurde im Jahr 1981 gegründet und ist zu einer etablierten niederländische Modemarke mit einer großen internationalen Kundenbasis angewachsen. Seit mehr als 34 Jahren entwickelt HUMANOID inspirierende Damenkollektionen: ausdrucksvoll, kreativ und authentisch, aber auch modern und bequem. Die Kollektion von HUMANOID wird online, über den Flagship Store in Arnheim (NL) und in High-End-Boutiquen in über 25 Ländern mit einer großen Präsenz in den Benelux-Ländern verkauft.

Die Transaktion bot Hans Boelens die Gelegenheit, seine operativen Zuständigkeiten als Geschäftsführer an Yvonne van Dormael weiterzugeben. Die Kreativdirektion von HUMANOID bleibt unverändert: Sandra Harmsen behält ihre Funktion als Kreativdirektorin bei und kümmert sich wie in den vorherigen Jahren um den Look, die Positionierung und die Identität der Marke und deren Kollektionen.

„Die Partnerschaft mit Vendis Capital ist ein wichtiger Schritt für HUMANOID“, erläutert Hans Boelens. „Das Unternehmen ist bereit für eine nächste Wachstumsphase, und mit dem Einstieg von Vendis Capital und deren Kenntnissen über den Konsumsektor haben wir den richtigen Partner gefunden, der uns dabei unterstützt.“

„Wir sind sehr zufrieden mit unserem Einstieg bei HUMANOID“, erläutert Michiel Deturck von Vendis Capital. „Wir waren beeindruckt von der starken Position von HUMANOID im attraktiven und erschwinglichen Luxussegment. Wir sehen das Ergebnis einer einheitlichen Signatur und eines engagierten Fokus auf Qualität und Komfort der letzten 30 Jahre. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Sandra, Yvonne und dem Rest des Teams, um die weitere Entwicklung des Unternehmens zu fördern.“

Die Beteiligung bei HUMANOID ist die letzte Investition von Vendis Capital I. Weitere Investitionen werden von Vendis Capital II durchgeführt, dem zweiten Fonds, der ein erfolgreiches erstes Closing von 125 Millionen Euro bei einem angestrebten Fondsvolumen von 150 Millionen Euro erzielt hat. Vendis Capital II investiert zwischen 5 und 25 Millionen Euro per Transaktion in Unternehmen mit Umsätzen zwischen 10 und 120 Millionen Euro.